Komfortoffensive im ICE3

2017-03-20 14:38

Im Rahmen der Komfortoffensive der Deutschen Bahn liefert die Schließ- und Sicherungssysteme GmbH für das Redesign des ICE 3 Gepäckregale, Türflügel sowie Glastrennwände.

Die Deutsche Bahn präsentierte der Presse den ersten Zug am 07.03.2017 in Berlin.

Die 66 ICE 3-Hochgeschwindigkeitszüge werden nach 15 Jahren Betriebseinsatz modernisiert, wodurch deutlich mehr Kundenkomfort und eine höhere Zuverlässigkeit der Fahrzeuge erreicht werden. Zur Modernisierung gehört auch die Ausrüstung aller Züge mit einem Europäischen Zugkontrollsystem ETCS für den flexibleren Einsatz im Hochgeschwindigkeitsnetz, wie zum Beispiel ab Ende 2017 auf der neuen Schnellfahrstrecke Berlin – München.

Berthold Huber, DB Vorstand Verkehr und Transport, erläuterte: „Mit neuer Innenausstattung und modernster Technik an Bord ist der Zug dann gut gerüstet, ab Dezember auf der neuen Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München beide Metropolen in weniger als vier Stunden miteinander zu verbinden“.

Die Deutsche Bahn investiert rund 210 Millionen Euro in die Umrüstung der ICE 3-Züge, bis Ende 2020 soll die Umrüstung abgeschlossen sein.

Quelle: Presseschreiben von Herr Dr. Andreas Hausmann, Projektleiter ICE3 Redesign, vom 07.03.2017

Zurück